Geisteswissenschaftliche Forschung – Online-Kurs auf Deutsch

Wir freuen uns, Ihnen eine Reise der inneren spirituellen Entwicklung und des “Learning by Doing” präsentieren zu können:

Geisteswissenschaftliche Forschung – Online praktischer Kurse auf Deutsch

mit Inessa Burdich.

Rudolf Steiner, 1921

Der Kurs „Geisteswissenschaftliche Forschung“ ist ein praktischer Ausbildungskurs, der sich hauptsächlich auf die anthroposophische Meditation und die geisteswissenschaftliche Forschung konzentriert. In den letzten sechs Jahren wurden mehr als 300 Teilnehmer in diesem Kurs ausgebildet. Der Forschungskurs wird zur Zeit in sechs Sprachen angeboten.

Unser Forschung konzentriert sich vor allem auf die Erforschung unserer selbst, des Menschen, und unserer übersinnlichen Konstitution. Dies sind die ersten Schritte der spirituellen Diagnostik, bei der wir die grundlegenden Aspekte unserer inneren Seele und unseres spirituellen Lebens kennen lernen und vertiefen. Wir kommen dem Verständnis näher, wie wir ein höheres Maß an Bewusstheit über unser inneres Leben erreichen können.

Wir bringen Bewusstheit in unser gesamtes individuelles System, insbesondere in die Reinigung und Verfeinerung des Denkens und Fühlens, in die Erlangung subtiler Achtsamkeit und in die Stärkung des Willens. Wir entwickeln neue Fähigkeiten; wir erlernen wertvolle Fertigkeiten, die wir dann in unseren persönlichen und beruflichen Bereich zurücktragen. Diese Fähigkeiten führen zu neuen Einsichten und Innovationen, die man in alle Lebensbereiche einbringen kann, und alle Disziplinen können davon profitieren.

Der Kurs besteht aus praktischen Seminaren und Vorträgen, die thematisch aufeinander bezogen sind. Bei jedem Treffen tauchen wir in die Welt der übersinnlichen Ideen, Prinzipien und Phänomene ein, die in Vorträgen vorgestellt werden. Diese Themen werden in Seminaren vertieft, in denen wir anthroposophische Meditationen, Forschungs- und Wahrnehmungsübungen durchführen.

∞ ∞ ∞

Der Inhalt des Kurses „Geisteswissenschaftliche Forschung“ ist hier zu finden:

Der Kurs Geisteswissenschaftliche Forschung (GWF) besteht aus sieben Themen. Jedes Thema wird an einem Wochenende, einschließlich Samstag und Sonntag, behandelt.

In jedem Workshop werden wir forschen und praktische Übungen anwenden, um die Themen der Vorträge zu vertiefen.

∞ ∞ ∞

∞ ∞ ∞

Wir unterteilen den Kurs in zwei Blöcke. Der erste Block umfasst vier Wochenenden. Die Daten und Themen für den ersten Block sind die folgenden:

4-5 Januar 2025 – #1 Meditation zur geistigen Entwicklung und als Methode der Geistesforschung.

18-19 Januar 2025 – #2  Der Ätherische Bereich (Lebenskräfte) im Menschen und in der Natur.

1-2 Februar 2025 – #3 Der Astralbereich (emotionale Kräfte) im Menschen und in der Natur.

15-16 Februar 2025 – #4. Selbsterfahrung (Ich-Manifestation) und ihre Beziehung zur Hochsensibilität.

∞ ∞ ∞

∞ ∞ ∞

Die Termine im März und April 2025 für den zweiten Block des Forschungskurses werden später bekannt gegeben. Weitere Themen sind:

Thema #5. Die geistigen Wesensglieder der menschlichen Konstitution. Geistselbst, Lebensgeist und Geistesmensch.

Thema #6. Die seelischen Wesensglieder der menschlichen Konstitution.

Thema Nr. 7. Die Mechanik des Bewusstseins und des leeren Bewusstseins

∞ ∞ ∞

Zeitplan:

Der Kurs findet an Samstagen und Sonntagen statt.

9.00 – 13.00 Uhr deutsche Zeit

∞ ∞ ∞

∞ ∞ ∞

Frühbucherangebot: bis 4. November 2024 – € 390 für den 1. Block (4 Wochenenden).

Standardeintritt: 430 € für den 1. Block (4 Wochenenden)

Anmeldeschluss: 4. Dezember 2024.

(4. Januar 2025 beginnt der Forschungskurs)

Die Kursthemen (Wochenenden) bauen aufeinander auf, können aber auch einzeln besucht werden und sind in sich abgeschlossen. Es ist auch möglich, an einem, zwei oder drei Wochenenden teilzunehmen. Teilnahme an einem Wochenende €130

Der Kurs ist auf 24 Teilnehmer begrenzt.

∞ ∞ ∞

Anmeldung über Eventbrite

∞ ∞ ∞

∞ ∞ ∞

Das Feedback finden Sie hier

∞ ∞ ∞

Über Inessa Burdich

∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞

Sie können sich auch einen Online-Vortrag ansehen: Von der Selbstentwicklung zur Weltentwicklung – Eine Einführung in die anthroposophische Meditation

∞ ∞ ∞